Termin: Mo.18.Jän,18h – Haben ‪Sachverständige‬ zu viel Macht?

Termin – Bitte weitersagen!


Haben Sachverständige zu viel Macht?

Podiumsdiskussion: Am Montag, dem 18. Jänner,18h gibt es ein „Rechtspanorama am Juridicum“.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


„Macht der Sachverständigen, Ohnmacht der Parteien“: Das ist das Thema einer Diskussion der Reihe „Rechtspanorama am Juridicum“, die am Montag (18. Jänner,18h ) stattfindet.

Besonders in großen Wirtschaftsstrafverfahren spielen Sachverständige eine dominierende Rolle; dass sie zunächst für die Staatsanwaltschaft arbeiten und dann für das Gericht, hat Zweifel an ihrer Unparteilichkeit und an der Fairness des Verfahrens geweckt und bereits Höchstgerichte und den Gesetzgeber auf den Plan gerufen. Aber auch in familienrechtlichen Auseinandersetzungen oder in Verwaltungsverfahren ist die Rolle der Sachverständigen mitunter umstritten.

Darüber und über Möglichkeiten der Parteien, sich gegen etwaige Vor-Urteile von Sachverständigen zu wehren, diskutieren Familienrichterin Doris Täubel-Weinreich, der Präsident der Wiener Anwaltskammer Michael Enzinger, der stellvertretende Vorstand des Instituts für Rechtsphilosophie Clemens Jabloner, der Anwalt, Wirtschaftsprüfer und Sachverständige Gerd Konezny und Alexander Schmidt, Vizepräsident des Handelsgerichts Wien.

Ab 18 Uhr, Dachgeschoß im Juridicum Wien, Eintritt frei.

http://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/4905343/Debatte_HabenSachverstaendige-zu-viel-Macht
Tags: Österreich, Familie, Familienrecht, Gutachten – Sachverständige – Gutachter, Jugendamt Artikel, Justiz, Justizopfer, Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung, leaks, Richter, Scheidung – Trennung, Täubel-Weinreich – Richterin, Termine – Veranstaltungen – Demo etc., TV-Termin, Wien

Advertisements

Prozess gegen Gutachter E. Bachler – Fr.13.März 2015,9h LG Salzburg – Saal 228

Gutachter – Egon Bachler – Gericht – Prozess – 13.03.2015 Salzburg – Gutachten

Gutachterprozess des Jahres LG Salzburg

Bild Gutachten klAm 13.3.2015 findet endlich die Verhandlung gegen den Fließbandgutachter E. Bachler am LG Salzburg statt.
Es wird ihm vorgeworfen Fließbandgutachten z.B.: durch Kopieren seitenlanger Textpassagen (inkl. Rechtschreibfehler) erstellt zu haben.
Im Amtsdeutsch heißt das: “Verdacht des Vergehens der falschen Befunderstattung durch einen Sachverständigen.
Von den Betroffenen wird bemängelt, dass trotz entsprechender Anzeigen die Staatsanwaltschaft nicht den Vorwurf des gewerbsmäßigen Betrugs verfolgt.

Der Fall bietet einiges an Brisanz, sind doch die Hintergründe, die geschäftlichen Verbindungen und selbst der Verhandlungsort höchst umstritten. So soll doch genau jenes Gericht ein Urteil fällen, in dem jahrelang der Gutachter von beinahe allen Richtern selbst ständig beauftragt wurde. Bereits mehrere parlamentarische Anfragen haben sich mit der Causa beschäftigt. Obwohl entsprechende Anzeigen eingingen verfolgt die Staatsanwaltschaft nicht den Vorwurf des gewerbsmäßigen Betrugs.

Das Gericht hat 16 Zeugen geladen, darunter einige Richter des LG Salzburg so auch den Vizepräsidenten des . 13 seiner Gutachten wurden vom Übergutachter Prof. Max Steller von der Berliner Charite geprüft und in der Luft zerrissen – die Liste der Mängel jedes einzelnen Gutachtens ist lang.

Link: Hintergründe zum Fall und warum sich der Gutachterskandal zu einem Justizskandal ausgeweitet hat

Der Verein Väter ohne Rechte wird vor dem Gericht einen Infostand veranstalten und über die Rolle von Gutachtern und alle damit verbunden Aspekte, Gefahren undProblemstellungen informieren. Ebenso werden zahlreiche Vertreter der Väterplattform als Prozessbeobachter fungieren.

Der Verhandlungssaal 228 im 2. Stock ist reserviert, ebenso haben sich zahlreiche Vertreter diverser Medien angekündigt.

http://www.vaeter-ohne-rechte.at/events/event/gutachterprozess-des-jahres-lg-salzburg/

Tags:  – Verhandlung – Falschgutschten – Egon Bachler – Gutachter – Gutachten – Strafverfahren – Landesgericht – Salzburg – Sachverständiger – Gerichtsverhandlung – Prozess – Sachwalterschaft – Jugendamt 

Das Kind ist weg !

Wenn Gutachten Familien zerstören . . . 

Das Kind ist weg! Entzieht ein Familiengericht Eltern das Sorgerecht, stützt es sich auf psychologische Gutachten. Viele davon sind fehlerhaft. Was also taugen die Gutachten der Sachverständigen ?

 
15.10.2014
Vater Kinder Gutachter – Jugendamt – Väter – Obsorge Sorgerecht – Justizopfer