Marinella Colombo Strafe ohne Ende

Ein internationaler Justizskandal, der Seinesgleichen sucht! Den „Status Quo“ werden die Verantwortlichen nicht ewig aufrecht halten koennen. Die Volljaehrigkeit der Kinder muessen sie fuerchten, wie der Teufel das Weihwasser.

Tags: Video Tags: Aufenthaltbestimmungsrecht ABR, binationale Ehepaare, Deutschland, Familienrecht, Gericht, HKÜ – Haager Kindesentführungsübereinkommen, Italien, Justiz, Kinder, Kindeswohl, Mutter, Obsorge – Sorgerecht – gemeinsame – elterliche Sorge, Scheidung – Trennung, Scheidungs Videos, Studebaker1955 Deutschland, Italien, Jugendgericht, Marinella Colombo, Milano, Studebaker1955, Video – Buch – Gleichberechtigung Gleichstellung – Justizopfer – Kindesentführung – DE-IT Deutschland / Italien – Menschenrechtsverletzung EGMR Art. 8 EMRK – PAS Eltern-Kind-Entfremdung – Kindes-Entfremdung – psychische Gewalt – Polizei – Umgangsrecht Kontaktrecht Besuchsrecht

Mutter Marinella Colombo trifft Kafka – LA TUTELA OLTRE LA FRONTIERA

Gefaelschte Dokumente, Zeitdruck und juristische Trickserei fuehren zur Entrechtung und Kriminalisierung dieser italienischen Mutter.

Tags: Aufenthaltbestimmungsrecht ABR, binationale Ehepaare, Deutschland, Familienrecht, Gericht, HKÜ – Haager Kindesentführungsübereinkommen, Italien, Justiz, Kinder, Kindeswohl, Mutter, Obsorge – Sorgerecht – gemeinsame – elterliche Sorge, Scheidung – Trennung, Scheidungs Videos, Studebaker1955

Residenzmodell & Doppelresidenz im Vergleich

Wechselmodelle Residenzmodell & Doppelresidenz im Vergleich | KGPG

 

Flyer Doppelresidenz vs Residenzmodell – die Argumentationshilfe für sofortige Schlagfertigkeit!

Vielen Dank an „Väter ohne Rechte“ für den gelungenen Flyer!
Hier gehts zum Download:
http://www.vaeter-ohne-rechte.at/dopp…

„Väter ohne Rechte“ ist der größte österreichiche Verein, bei dem die Kinder im Mittelpunkt stehen.
(Der Vereinszweck ist, betroffenen Eltern und Kindern zum Informations- und Erfahrungsaustausch zur Verfügung zu stehen und mit Hilfe von demokratischen Mitteln und den Medien die gesellschaftspolitische Haltung in Österreich zu mehr kinderorientierter Gleichberechtigung zu führen.)

Mitglied werden unter:
http://www.vaeter-ohne-rechte.at/mitg…

Selbsthilfe als Spende für den Youtubechannel:

Das Buch: „Das Kücken das alles kann“ bestellen:
http://wissenswerter-verlag.de/produk…

Das Buch: „Kindeswohlgefährdung per Gesetz – Selbsthilfe & Lösungen“ bestellen:
http://wissenswerter-verlag.de/produk…

Natürlich auch bei Amazon erhältlich!

Weitere Lösungen- und Verbesserungsvorschläge bitte in die Kommentare. Und nicht vergessen: Abonniert uns !! Danke !!
Tags: Familienrecht – Familie – Europarat Resolution 2079  – Gleichberechtigung – Vater – Mutter – Trennungskinder – Gesetze in Österreich – Justizopfer – Suizid – Entfremdung – PAS -Parential Alienation – Kinderrechte – Kindeswohl – leaks family law austria germany – Scheidung – Trennung – Video – Umgangsrecht Kontaktrecht Besuchsrecht – Vaterlose Gesellschaft – Väter – 

PAS – Umgangsboykott trotz Unterhalt

Jetzt reden die Männer! Wenn Väter ihre Kinder nicht mehr sehen dürfen

Eltern Kind Entfremdung
Eltern Kind Entfremdung

Video Facebook:

Tags: Familie Familienrecht Erziehung, Familie, Familienrecht, Gerald Tatzgern, Gleichberechtigung Gleichstellung, Justiz, Kinder, Kindesunterhalt – Alimente, leaks, Menschenrechtsverletzung, PA parental alienation – Eltern Entfremdung, PAS Eltern-Kind-Entfremdung, PAS Video, psychische Gewalt, Richter, Scheidung – Trennung, Scheidungs Videos, Umgangsrecht Kontaktrecht Besuchsrecht, Unterhalt, Vater, Vaterlose Gesellschaft, Väter Artikel, Väter Videos – PAS, Umgangsboykott, Unterhalt, Väter – Marco Krey – Daniel Niemeyer – Fachanwalt für Familienrecht Klaus Wille

Doppelresidenz Flyer zum Download

Doppelresidenz Flyer zum Download

Väter ohne Rechte hat einen neuen Flyer erstellt, der nun zur freien Verwendung zum Download bereitsteht – am Layout darf allerdings nichts verändert werden. Es ist uns gelungen, die wesentlichsten Vor- und Nachteile des Residenzmodelles (ein Wohnsitz des Kindes) dem Doppelresidenzmodell (zwei gleichwertige Wohnsitze des Kindes) gegenüber zu stellen. Downloa […]

Doppelresidenz Vor-Nachteile

–>
13. März 2017

Tags: Trennung – Umgangsrecht – Scheidung – Obsorge – Gleichberechtigung Gleichstellung – Kindeswohl

Wonderful trend rising – FamilieFamilienrecht.wordpress.com

 Family Family Law has over 400,000 accesses

:mrgreen:

https://FamilieFamilienrecht.wordpress.com

Select another Language !

 
english  language  (Google Translation)

ПЕРЕВЕСТИ на Английский

Italia – lingua italiana
(traduzione di Google)
 
France – français
(traduction Google)
2017 FamilieFamilienrecht.wordpress.com
2017 FamilieFamilienrecht.wordpress.com

See also website ranking on

alexa.com

😉

Tags: Familie Familienrecht Österreich, Country Translation Language – english – ПЕРЕВЕСТИ на Английский – Italia – lingua italiana – France français, Deutschland, Doppelresidenz – Wechselmodell – alternierenden Obhut – Shared parenting, Familie, Familienrecht, Frankreich, Italien, Kanada, Kinder, Kinderrechte, Kindeswohl, Länder, Menschenrechtsverletzung, Mutter, Obsorge – Sorgerecht – gemeinsame – elterliche Sorge, PA parental alienation – Eltern Entfremdung, PAS Eltern-Kind-Entfremdung, Scheidung – Trennung, Schweiz, Spanien, Umgangsrecht Kontaktrecht Besuchsrecht, Ungarn, Unterhalt, Vater, Vaterlose Gesellschaftalexa, Familie, Familie & Familienrecht, Familienrecht, Family law,  trend rising, website ranking, Wonderful, wordpress

BHG: Wechselmodells gegen den Willen eines Elternteils möglich

Wechselmodell

Wechselmodell – Doppelresidenz

BGH: Anordnung des Wechselmodells gegen den Willen eines Elternteils ist möglich
.
Rechtstipp vom 27.02.2017 .
     (17 Bewertungen)
.aus dem Rechtsgebiet Familienrecht .

Immer mehr Eltern entscheiden nach einer Trennung oder Scheidung, sich die Betreuung der gemeinsamen Kinder gleichmäßig aufzuteilen („Wechselmodell“). Was aber, wenn ein Elternteil das nicht möchte?

Bislang konnte das Wechselmodell nur durchgeführt werden, wenn beide Eltern zustimmten. Im Rahmen gerichtlicher Verfahren war dies nur im Wege einer Vereinbarung möglich – die gerichtliche Anordnung eines Wechselmodells gab es nicht.

Von diesem Grundsatz ist der Bundesgerichtshof nun in einer neuen Entscheidung (Beschluss vom 01.02.2017, Az. XII ZB 601/15) abgerückt. Im zu entscheidenden Fall ging es um den 13-jährigen Sohn eines geschiedenen Ehepaares. Der Vater, der seinen Sohn bislang alle 14 Tage sehen durfte, wollte nun eine hälftige Aufteilung der Betreuung im wöchentlichen Wechsel erreichen.

Der Bundesgerichtshof entschied: Ein sogenanntes Wechselmodell kann im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens angeordnet werden, auch wenn dies dem Willen eines Elternteils widerspricht.

Es handelt sich hier nicht um eine Entscheidung zum Sorgerecht, sondern um eine Umgangsregelung nach § 1684 BGB. Auch bei einer gerichtlichen Anordnung des Wechselmodells können die Eltern das Sorgerecht weiter gemeinsam ausüben.

Maßstab der Entscheidung bleibt allerdings das Kindeswohl. Somit ist die Anordnung des Wechselmodells weiterhin nicht möglich, wenn dies dem Wohl des Kindes widersprechen würde. Der Bundesgerichtshof betont hierbei, dass eine hälftige Aufteilung der Betreuung eine erhöhte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit der Eltern voraussetzt. Bestehen zwischen den Eltern erhebliche Konflikte, so dürfte ein Antrag auf ein Wechselmodell in der Regel also auch weiter nicht erfolgversprechend sein.


https://www.anwalt.de/rechtstipps/bgh-anordnung-des-wechselmodells-gegen-den-willen-eines-elternteils-ist-moeglich_100010.html


Select your Language !

 
english  language  (Google Translation)

ПЕРЕВЕСТИ на Английский

Italia – lingua italiana
(traduzione di Google)
 
France – français
(traduction Google)

Tags: Doppelresidenz – Gleichberechtigung Gleichstellung- Justiz Richter – Kinderrechte – Kindeswohl – Umgangsrecht Kontaktrecht Besuchsrecht