Europarat Resolution 2079? Doppelresidenz & gemeinsame Sorge für Europa?

Was ist der Europarat?

Select another language!  PC users see right above the logo  „Translate“)
       english    (Google Translation)        Italia – (traduzione di Google)
          France (traduction Google)           ПЕРЕВЕСТИ на Английский

Wie verbindlich ist die Resolution 2079 und damit das Wechselmodell bzw. Alternierende Obhut (Betreuung ca. 50/50) und die gemeinsame Sorge (gemeinsames Sorgerecht) für Europa insb. Schweiz, Österreich und Deutschland?
Oliver Hunziker, Präsident der Schweizer Verbände VeV & GeCoBi erklärt den Europarat, die Resolution 2079 und das Wechselmodell & die gemeinsame Sorge nun nicht mehr nur Kinderherzen, sondern auch die Mitgliedsstaaten des Europarates erobert.
Europarat? Resolution 2079? Wechselmodell & gemeinsame Sorge verbindlich für Europa? Danke an Oliver Hunziker http://www.oliver-hunziker.ch VeV Schweiz, Verein für elterliche Verantwortung https://www.vev.ch/ GeCoBi – Dachverband für gemeinsame Elternschaft http://www.gecobi.ch/ Kindeswohlgefährdung per Gesetz http://www.kgpg.de

Hier geht es wie versprochen zur Übersetzung der Resolution 2079 des Europarates vom 12.10.2015: http://www.vev.ch/europarat-fuer-alte… Buchempfehlungen: Diese Kinderfabel „Das Küken, das alles kann – Danke Mama & Papa“ hat die Resolution 2079 des Europarates verstanden und zeigt die biologische Dualität des Kindes auf, welches seine Fähigkeiten insbesondere durch die paritätische Elternschaft (Wechselmodell / Doppelresidenz / Betreuung 50/50) entwickeln kann: https://www.amazon.de/Das-K%C3%BCken-… Kindeswohlgefährdung per Gesetz – Selbsthilfe & Lösungen (deutsche Rechtsgrundlagen): https://www.amazon.de/Kindeswohlgef%C…

Tags: Familie – Familienrecht – Video – Doppelresidenz – Wechselmodell – alternierenden Obhut – Shared parenting – Europarat – Council of Europe – europäischen Familienrecht – Gleichberechtigung Gleichstellung – Kindeswohl – Scheidung – Trennung

Es gibt nur eine Gruppe die sich an einer fairen Ausgestaltung des Familienrechts stört:

There is only one group which bothers to provide fair of family law: Feminism

11054306_823353601052702_5046395178488866203_n[1]
Es gibt nur eine Gruppe die sich an einer fairen Ausgestaltung des Familienrechts stört: Feminismus

2012 wurde die automatische gemeinsame Sorge für  beide Eltern erfolgreich in Österreich verhindert. Die Folge sind sinnlose komplizierte Gerichtsverhandlungen.

KindNamRÄG 2013
Während in anderen Ländern die elterliche Sorge das Recht beinhaltet, den Aufenthaltsort des Kindes zu bestimmen, wurde dies in Österreich verhindert.

Familie & Familienrecht – family law germany austria youth office

Tags: Feministin Gabriele Heinisch-Hosek SPÖ FrauenSozialdemokratische Partei Österreichs  – gemeinsame Sorge gemeinsame Obsorge – Gerichtsverhandlungen – Gesetze in Österreich – Feminism law in Austria – fatherless society