Anonymous brachte Vergewaltiger vor Gericht

Anonymous brachte Vergewaltiger vor Gericht – Mädchen tötete sich – Digital –

Rehtaeh Parsons war erst 17 Jahre alt, als sie sich 2013 aus Verzweiflung erhängte. Eineinhalb Jahre zuvor war die kanadische Schülerin auf einer Party in der Hafenstadt Halifax vergewaltigt worden. Die vier Täter fotografierten das Verbrechen, stellten Bilder ins Netz, verhöhnten ihr Opfer und zerstörten so den Ruf des Mädchens, das schließlich keinen Ausweg mehr sah. Die Vergewaltiger kamen zunächst ungestraft davon, bis die Hackergruppe Anonymous eingriff und zumindest für etwas Gerechtigkeit sorgte …

 Anonymous brachte Vergewaltiger vor Gericht – Mädchen tötete sich – Digital – 

Das Thema Hass im Web oder Cybermobbing, auch in Bezug auf Sexualdelikte, scheint allgegenwärtig. Rehtaeh Parsons‘ Schicksal berührte nach einem TV- Bericht , der sich viral im Internet verbreitete, nun erneut Tausende Menschen. krone.at fasst die wichtigsten Fakten noch einmal für Sie zusammen.

Grausame Tat während Highschool- Party

Zum Zeitpunkt der Vergewaltigungen war Rehtaeh erst 15 Jahre alt. Auf einer Party hatte sie zuvor zu viel Alkohol getrunken. Vier Burschen nutzten den wehrlosen Zustand der Highschool- Schülerin schamlos aus. Sie führten das Mädchen in einen anderen Raum und vergingen sich an ihr, während sie sich vor Übelkeit durch ein offenes Fenster übergab.

Bilder auf Facebook veröffentlicht

Einer ihrer Peiniger ließ sich bei seinem Verbrechen fotografieren und veröffentlichte die Bilder auf Facebook. Darunter schrieb er: „Das bin ich und das ist Rehtaeh Parsons. Ich habe Sex mit ihr, während sie kotzend aus dem Fenster hängt.“ Rehtaeh selbst konnte sich an die Vorgänge kaum erinnern. Ihrer Mutter zufolge wusste sie nach der verhängnisvollen Nacht nur noch, dass sich die jungen Männer „auf ihr bewegten“ und dass sie sich den Kopf an einem Fenster stieß.

12.12.2016, 21:53
http://www.krone.at/digital/anonymous-brachte-vergewaltiger-vor-gericht-maedchen-toetete-sich-story-543853

Anonymous – Staatsanwaltschaft Berlin vertuschen Kindesmissbrauch

Anonymous #OpExposeCPS Jugendamt und Staatsanwaltschaft Berlin vertuschen Kindesmissbrauch

 

https://vid.me/e/T1x8

Berlin – 5-jähriger Junge wird von seinem eigenen Vater brutal sexuell missbraucht und der CPS und das Familiengericht verteidigen den Akt.
Ob der Missbrauch von Ärzten eindeutig diagnostiziert wurde und das Kind den Täter deutlich belastete, der Junge wird seinem Aggressor übergeben.
Die schützende Mutter ist vom Kind isoliert.
Korrupte Staatsanwältin Frau Benrath hat kein Bock zu ermitteln http://xup.in/dl,14503511 Nachweis von sexuellem Missbrauch: Abrechnungsinformationen Der Krankenkasse – Diagnose ICD: Sexueller Missbrauch – T742 Plus ICD: B009 + F69 + f83 + F913 + Z001 http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=15870564

Dieser Fall wird vollständig veröffentlicht, um jene sadistischen Richter, State Atourneys und Socialworkers aussetzen!

Wir vergessen nicht !

#OpExposeCPS #OpExposeThePedophiles #OpExposeCpsGermany #OpDeathEaters

Quelle:

https://vid.me/e/T108?autoplay=1&stats=1
Tags: Pädophile – Kindesmissbrauch – Pädo – Kindeswohlgefährdung

Anonymous Jugendamt 2016 – #opexposecps

Anonymous #opexposecps Jugendamt 2016 German/Deutsch version

Operation Entlarvung Jugendpflege (Das Jugendamt)

Wir möchten die illegale Praxis der Jugendpflege veröffentlichen. Deshalb haben wir eine internationale Kampagne gestartet. Wir untersuchen Fälle in unter anderen Deutschland, die Niederlande, England, Frankreich, Belgien, die Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada ,Norwegen und Sweden. Wir kamen zu die Schlussfolgerung daß viele Kinder ohne wirkliche Anlaß oder gute Gründe aus die Häuser ihrer Eltern gesetzt werden und von ihre Eltern getrennt werden von Jugendpflege. Durch diese illegale Praxis werden Kinder- und Familienrechte ernsthaft verletzt. In viele Fälle werden Kinder auf illegale Weise von ihrer Familien geschleppt auf der Grundlage der meist unsinnige Gründe die Jugendpflege sich bedenke könnte. Das passiert nicht nur bei Familien in der Niederlande aber auch manchmahl in Deutschland, Norwegen, England und Frankreich. Wir sind der Meinung daß diese Praxis beended werden soll. Deshalb haben wir eine internationale Kampagne ins Leben gerufen sodaß wir gemeinsam an eine Lösung des Problems arbeiten können.

 Es ist jetzt Zeit unsere Kinder zurück zu bringen wo sie hingehören. Wir arbeiten an eine internationale Kampagne um die heutige Praxis der Jugendpflege frei zu legen, und wir bitten Menschen die Opfer sind der kriminellen Organisation Jugendpflege und sonstigen Weltbürger sich bei uns an zu schließen und mit zu helfen mit der Kampagne. Wir versuchen in die nahe Zukunft mit ein gesämtliches Plan zu kommen. Wenn wir allen zusammenarbeiten können wir das korrupte System brechen und damit hoffentlich die Kinder wieder nach Hause zurück bringen. Wenn Sie 
Interessiert sind, hilfen Sie uns bitte mit unserer Kampagne. Folgen Sie bitte unsere Kampagne und kontaktieren Sie uns
.

#‎OpExposeCPS #‎opExposeSocialtjänsten #‎StopJugendamt

#‎StopBarnevernet #‎StopJeugdzorg #‎OpDeathEathers

#‎OpExposeCAS #‎OpExposeDocs #‎OpPedoHunt

https://www.anonboards.com/viewtopic....

Published on Feb 10, 2016

Tags: Falschbeschuldigungen - Video - Operation - Missbrauch mit dem Missbrauch - leaks - Verleumdung - Familienrecht - - Menschenrechtsverletzung

Sexueller Missbrauch Köln – Politiker ohne Eier – Flüchtlinge machen Straftaten

Sexueller Misbrauch ist eine Straftat und sollte auch von Politikern nicht verharmlost werden, Flüchtlinge mit Straftaten müssen sofort abgeschoben werden und sollten ihre Gefängnisstrafe in ihrem Ursprungsland absitzen.

Da Familie und Familienrecht jede Art von Gewalt, sexueller Missbrauch, Verharmlosung von Menschenrechtsverletzungen des Volks massive ablehnt, wurde dieser Beitrag von der “ Wutbürgerin“ Stephanie Schulz des Magazin Compact hier veröffentlicht.

Wir danken der deutschen Staatsbürgerin für ihre Zivilcourage

Admin Familie Familienrecht
Videobeitrag >>

Politisches Irrenhaus Deutschland: Volkskommentatorin Stephanie Schulz hat nach der Frauenjagd nordafrikanischer Vergewaltigerhorden auf dem Kölner Hauptbahnhof zu Silvester den Kanal gestrichen voll. Bei Compact-TV redet sie Klartext zum Gewaltexzess der illegalen Asylforderer in Köln und den Reaktionen von Merkel, Maas, Reker & Co. Besonderen Dank gilt an dieser Stelle dem Nachrichtenmagazin Compact, dass uns freundlicherweise das Videomaterial zur Verfügung gestellt hat. Compact ist nicht nur das publizistische Sturmgewehr des Volkes, sondern vor allem eins: Ehrlicher Journalismus in Zeiten der Lüge! Schon allein aus diesem Grund hat dieses Magazin jede erdenkliche Unterstützung verdient.

Unterstütze Compact jetzt mit einem Abonnenement der monatlichen Heftausgabe. Alle Infos: https://abo.compact-magazin.com/

Tags: Anonymous – sexueller Missbrauch – Zivilcourage – Abschiebung – Flüchtlinge – Asylaten – CSU – SPD – CDU – Angela Merkel – Messerattacke – Straftaten – Frauen – Männer – Familien – Revolution – Familienrecht – Bürgerkrieg – Wutbürger – Zivilcourage – Terror – Sozialromantiker – Gutmenschen –

Anonymous – A n s p a n n u n g

ανώνυμος – Armut – Väter – Gleichberechtigung – Obdachlos – Gleichstellung – Menschenrechtverletzung – Unterhalt –  Familie – Anpannung