Männertag – 19.November

Wann ist Männertag?

am  19. November  ist  der  Internationale Männertag

Wann ist Männertag - 19. November
Wann ist Männertag – 19. November
Der Internationale Männertag wird jährlich am 19. November gefeiert und wurde 1999 in Trinidad und Tobago eingeführt. 
Der Tag und seine Veranstaltungen werden von verschiedenen Personen und Gruppen in Australien, der Karibik, Nordamerika, Asien, Österreich, Deutschland, Schweiz, Afrika und den Vereinten Nationen unterstützt.

Ziele des Internationalen Männertages sind es, das Augenmerk auf Männer- und Jungen-Gesundheit zu legen, 
das Verhältnis der Geschlechter zu verbessern, die Gleichberechtigung der Geschlechter zu fördern und männliche Vorbilder hervorzuheben.
Es ist ein Anlass um Benachteiligungen von Männern und Jungen aufzuzeigen und ihren Einsatz für die Gemeinde, Familie, Ehe und Kinderbetreuung zu würdigen.

So ist in Österreich eine Männerpartei entstanden, welche die Missstände im Familienrecht, Obsorge, Anspannung bei Unterhaltszahlungen, Eltern-Kind-Entfremdung aufzeigt.
In Sachen Kindererziehung wird bereits von einer Vaterlosen Gesellschaft gesprochen. 
Die eigenen Kinder werden durch eine feministische Justiz und Gesetzgebung entfremdet.
Eine geteilte Karzenzzeit mit 50/50 wurde erstmals im März 2017 durch die Familienministerin Sophie Karmasin ÖVP, 
als Grundlage im österreichischen Gesetz, wirksam. 
Frühere Versuche eine Gleichberechtigung in der Familie bei entsorgten Väter zu erreichen 
wurden durch die Feministin SPÖ Frauenministerin Heinisch Hosek  jahrelang blockiert.
Die Grünen in Österreich folgen ebenso nur den Gendermainstream Feminismus und machen reine Frauenpolitik.
Eine Gleichberechtigung im Familienrecht oder Väterpolitik wird von den Grünen ignoriert.

Weitere internationale Welttage finden sie hier:
https://familiefamilienrecht.wordpress.com/kalender/