R.I.P. Rechtsanwalt Saschenbrecker

Nachruf auf Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker

Select  another  Language ! (PC-User see right above the logo „Translate ..)
         english  language  (Google Translation)
        ПЕРЕВЕСТИ на Английский
            France – français (traduction Google)
            Italia – lingua italiana (traduzione di Google)

Es spricht Dr. David Schneider-Addae-Mensah, Rechtsanwalt – Licencié en droit

Rechtsanwalt Saschenbrecker tödlich verunglückt

2017-11-04

ARCHE Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker_05e

Karlsruhe/Ettlingen. Der bundesweit aktive bekannte Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker aus Ettlingen ist gestern bei einem Verkehrsunfall nahe Salzgitter ums Leben gekommen.

Bahnbrechende Erfolge vor dem Bundesverfassungsgericht gegen staatlichen Kinderhandel

Saschenbrecker hat bahnbrechende Erfolge vor dem Bundesverfassungsgericht in Kindschaftssachen erstritten und dem staatlichen Kinderhandel der Jugendämter Einhalt geboten.

Er war zudem ein bekannter Verteidiger der Grund- und Menschenrechte psychiatrisierter Personen.
Zusammen mit Aktivisten aus Berlin hat er die Rechte der Patienten durch seinen Einsatz für die Patientenverfügung entscheidend gestärkt. Seinem Einsatz ist es zu verdanken, daß die Patientenverfügung heute gesetzlich geregelt ist.

Unersetzlicher Verlust für den Rechtsstaat: Saschenbrecker ein wahrlich unabhängiges Organ

Saschenbrecker kam vor dem Unfall gestern von einem Gerichtstermin, in dem er seinen Karlsruher Kollegen, David Schneider-Addae-Mensah, vor dem Amtsgericht Frankenberg verteidigt hat. Schneider-Addae-Mensah ist erschüttert: „Thomas Saschenbrecker ist ein unersetzlicher Verlust für den Rechtsstaat. Er war stets ein aufrechter Kämpfer für das Recht, gegen staatliche Korruption und war uneigennützig bundesweit von früh bis spät auf den Beinen um dem Rechtsstaat als wahrlich unabhängiges Organ zu dienen.

Wir werden ihn tief in unserem Andenken bewahren.“

Gemeinsame Fotos von Thomas Saschenbrecker und Dr. Schneider-Addae-Mensah am Amtsgericht in Karlsruhe

Dr. Schneider-Addae-Mensah vertreten durch Thomas Saschenbrecker

Beitrags-Navigation

Thomas Saschenbrecker ist tot

http://www.archeviva.com/nachruf-auf-rechtsanwalt-thomas-saschenbrecker/

Video mit Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker  u. der Polizistin Andrea Kuwalewsky
in Kritik gegen Jugendamt  , fehlende Akteneinsicht , Missbrauch bei Kindeswohl-Gefährdungsmeldung, etc.

TV Sendung in RNF 13 2 2015

siehe auch

Thomas Saschenbrecker – WikiMANNia

Geboren 8. Dezember 1965
Beruf Jurist
URL psychiatrierecht.de


de.wikimannia.org/Thomas_Saschenbrecker

Tags: Familienrecht

4 Gedanken zu “R.I.P. Rechtsanwalt Saschenbrecker

  1. Auffahrunfall auf A39 fordert ein Todesopfer
    3. November 2017 von Anke Donner
    Auf der A39 kam es am Abend zu einem schweren Unfall.

    Video/Fotos: Alexander Panknin; aktuell24(BM/KR)
    Salzgitter. Am frühen Freitagabend ereignete sich auf der A39 an der Abfahrt Lichtenberg in der dortigen Baustelle ein schwerer Verkehrsunfall. Eine Person kam nach ersten Informationen ums Leben – zwei weitere wurden schwer verletzt.

    Nach Angaben der Polizei vor Ort, war ein Auto auf ein weiteres Fahrzeug aufgefahren. Der Kleinbus, der aufgrund einer Panne am Fahrbahnrand halten musste, war mit sieben Personen besetzt. Der nachfolgende Wagen fuhr aus bisher ungeklärter Ursache auf den Bus auf. Nach bisherigem Stand kam eine Person ums Leben, sieben weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Zum genauen Unfallhergang kann sich die Polizei derzeit noch nicht äußern.

    Im Einsatz sind die Polizei, die Feuerwehr und der Rettungshubschrauber. Die A39 ist in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Sobald weitere Informationen vorliegen, wird der Artikel aktualisiert.

    Aktualisiert: Wie nun weiter bekannt wurde, befanden sich nicht sieben Personen in dem Kleinbus, sondern fünf. Zwei weitere Personen befanden sich außerhalb des Fahrzeugs, um offenbar nach dem Grund der Panne zu suchen. Ein weiteres Fahrzeug, ein silberner Kombis, fuhr dann auf den roten Bus auf und schleuderte diesen nach vorne. Beide Personen die sich vor dem Bus befanden, wurden durch den Aufprall vom Fahrzeug erfasst. Eine Person wurde in den Graben geschleudert, eine weitere Person lag unter dem Bus und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Personen wurden schwer verletzt. Der Fahrer des auffahrenden Wagen erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen.
    Video von der Unfallstelle

    Die weiteren fünf Personen, die sich in dem roten Kleinbus befanden, wurden leicht verletzt, beziehungsweise erlitten einen Schock und wurden seelsorgerisch betreut.

    Die Autobahn in Fahrtrichtung Kassel ist wieder frei.
    [Zeige eine Slideshow]
    P1140166
    P1140168
    P1140170
    P1140171
    P1140172
    P1140185
    P1140192

    http://regionalsalzgitter.de/auffahrunfall-auf-a39-fordert-ein-todesopfer/

    Gefällt 1 Person

  2. SCHACHMATT DER JUSTIZ …… Professor Christidis schreibt Rechtsgeschichte
    –>

    Prof. Dr. Aris Christidis erlebt als Grieche eine Trennung von Frau und seinen beiden Söhnen, die sein Leben vollkommen verändert. Im Kampf um den Erhalt der Bindung zu seinen Kindern wird er mit Justiz-, Gutachter- und Jugendamtswillkür konfrontiert, die ihn immer tiefer in den Moloch der menschenrechtsverachtenden Justiz stürzt: Falschbeschuldigung und Korruption begegnen ihm jahrelang und versuchen ihn zu zermürben. Nach über 100 Prozessen und zwei Vorträgen im Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments in Brüssel sieht er immer noch keine Möglichkeit seinen Söhnen im Leben begegnen zu können. „Inzwischen ist es ihnen peinlich, einen griechischen Vater zu haben.“, so Christidis im Film. In seinem jahrelangen Kampf tritt er stellvertretend für viele zig-Tausende von Vätern und Müttern ein, die dem deutschen Rechtssystem hilflos ausgesetzt sind und körperlich und materiell ruiniert werden. Jetzt setzt Christidis zum Gegenschlag an. Er klagt gegen das Land Hessen mit einem Schadenersatzanspruch von 25.000 €. Vorsitzender Richter am OLG Frankfurt ist Dr. Deichmann. Zum Hintergrund Täglich werden an die 400 Kinder auf die im Film gezeigte oder auf ähnliche Weise von einem Elternteil entfremdet und missbraucht. Rechtsanwalt Saschenbrecker gibt an, dass ca. 80.000 Kinder im Jahr in Obhut genommen werden, also von beiden Elternteilen getrennt werden. Viele Kinder leiden ihr Leben lang unter diesen Traumatisierungen und werden krank. Der Film entstand in Kooperation mit Heiderose Manthey – Leiterin des Netzwerkes ARCHE zur Überwindung von kid – eke – pas. Kontakt: http://www.archeviva.com Film: Produktion & Copyright, Volker Hoffmann, Revolutionsstadt Rastatt, info@videologe.de

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.