Sind SPÖ Väter Nazis? +++ Maiaufmarsch am 1.Mai beim Rathausplatz +++

Select  another  Language !
           english  language  (Google Translation)
        ПЕРЕВЕСТИ на Английский
            France – français (traduction Google)
            Italia – lingua italiana (traduzione di Google)

 

Väter gelten in der SPÖ als Feindbild. Sie werden als Gewalttäter diffamiert, ihre Existenzen werden vernichtet, sie werden quasi enteignet, werden bis unter das Existenzminimum exekutiert, sie verlieren ihre Unterkunft, landen auf der Strasse, ihre Kinder werden entfremdet, sie werden politisch verfolgt, eingesperrt…nun werden sie, denn sie lieben ihre Kinder wie es die Mütter tun und gehen auf die Strasse – als Nazis bezeichnet. Jährlich fließen Millionen Euros an Steuergeldern in die Propagandakassen der Vatervernichtung.

Was ist aus der österr. Sozialdemokratie geworden? Kehrt die Geschichte wieder? Haben die sozialistischen Regenten und RegentInnen den Zugang zum sozialen Miteinander verloren? Hat der Turbo-Kapitalismus die Grundwerte der sozialen Errungenschaften ins Abseits geführt?

Kurt Essmann, freier Journalist, Prozessbeobachter i.Obsorge-u.Strafverfahren im Interview mit dem sozialistischen Arbeitervertreter und Gewerkschafter Gustav (Name geändert). Der erschütternde Bericht über den status quo.

Tags: 1.Mai Gewalt – SPÖ – Sozialdekraten Vater – Väter – leaks family law austria  – Gericht – Entfremdung – psychische Gewalt – Rathausveranstaltung Maiaufmarsch – Video – Gesetze Österreich – Gewalt – Justizopfer – Radikalisierung in Wien – Menschenrechtsverletzung – Mobbing – Vaterlose Gesellschaft in Österreich

Advertisements

2 Gedanken zu “Sind SPÖ Väter Nazis? +++ Maiaufmarsch am 1.Mai beim Rathausplatz +++

  1. Die SPÖ ist, wie die SPD in Deutschland, ein Haufen psychopatischer Existenzen, die sich sozial drapieren, aber den Sozialstaat konsequent zerstört haben.  

    Gefällt mir

  2. English language (Google Translation)
    –>
    Are SPÖ dads Nazis? +++ Maiaufmarsch on 1 May at the Rathausplatz +++

    Fathers are regarded as an enemy picture in the SPÖ. They are defamed as violators, their existences are destroyed, they are expropriated, they are expropriated to the subsistence level, they lose their accommodation, land in the street, their children are alienated, they are persecuted politically, imprisoned They love their children as the mothers do and go to the street – called Nazis. Every year millions of euros in taxpayers flow into the propaganda coffers of the father extermination.

    What has become of the Austrian Social Democracy? Is the story going back? Have the socialist rulers and regents lost access to social cohesion? Has turbo-capitalism led the basic values ​​of social achievements to an offside?

    Kurt Essmann, freelance journalist, process observer in the interview and trafficking in an interview with the socialist labor union leader and trade unionist Gustav (name changed). The shocking report on the status quo.

    Tags: 1.Mai violence – SPÖ – Social deciders father – fathers – leaks family law austria – court – alienation – psychological violence – town hall Maiaufmarsch – video – laws Austria – violence – justice victim – radicalization in Vienna – human rights violations – bullying – fatherless society in Austria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s