Ist es besser, der Papa kämpft?

Ein Kind sollte auch Kontakt zu seinem Vater haben und in Ruhe mit ihm spielen können.
Doch manche Väter haben Probleme dabei, ihr Umgangsrecht durchzusetzen.

Der Künstler Peter Kees streitet darum, seine Tochter sehen zu können – und hat einen Film darüber gedreht.

Lübecker Nachrichten vom 1.Juni 2016, gleicher Artikel auch in der Märkischen Allgemeinen Zeitung

Tags: Familie, Familienrecht, Gericht, Gleichberechtigung Gleichstellung, Justiz, Justizopfer, Kinder, Kinderrechte, Kindeswohl, Kindheit, Obsorge – Sorgerecht – gemeinsame – elterliche Sorge, PAS Eltern-Kind-Entfremdung, Scheidung – Trennung, Umgangsrecht Kontaktrecht Besuchsrecht, Vaterlose Gesellschaft, Vatertag Vater Artikel

Ein Gedanke zu “Ist es besser, der Papa kämpft?

  1. In dem lieben Österreich (einem der reichsten Länder der Welt, angeblich, aber scheinbar arm an Hirn) ist das genauso.
    Steinzeitlich, veraltet, unadäquat.
    Von der ehemaligen SPÖ Ministerin Heinisch-Orschl*** wurde die Änderung des Familienrecht hin zum Modell automatische gemeinsame Obsorge und Doppelresidenz als Grundmodell mit allen Mitteln verhindert. Leider.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s