Flüchtlingskinder ohne Geburtsurkunde


Menschenrechtsexperten fordern besseres Verfahren
Viele Flüchtlingskinder bekommen keine Geburtsurkunde

Ein Teil der Flüchtlinge kommt ohne Papiere nach Deutschland. Das hat auch Folgen für ihre in Deutschland geborenen Kinder, beklagen Menschenrechtsexperten: Viele von ihnen bekommen keine Geburtsurkunde. Schätzungen für Berlin liegen bei 400 Kindern.

Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) beklagt, dass viele geflüchtete Eltern ohne eigene Papiere keine Geburtsurkunde für ihre in Deutschland geborenen Kinder haben. Wie viele Kinder genau betroffen sind, ließe sich aufgrund der unklaren Datenlage zwar nicht sagen. Das Institut verweist aber auf eine formlose Strichliste des Berliner Hebammenverbandes. Demnach soll es seit September 2015 allein in Berlin mehr als 400 Fälle geben.

Ohne eine Geburtsurkunde oder wenigstens einen Auszug aus dem Geburtenregister werde den Eltern und den betroffenen Kindern aber der Zugang zu Vorsorgeuntersuchungen erschwert oder sogar verwehrt. Auch bei der Stellung des Asylantrags könnte es zu Problemen führen, so die Kritik der Menschenrechtsinstitution. „Die Politik muss dafür sorgen, dass Kinder von Geflüchteten Geburtsurkunden erhalten„, fordert Claudia Knittel anlässlich des internationalen Kindertags am 1. Juni. Sie leitet die beim DIMR angesiedelte Monitoring-Stelle für die UN-Kinderrechtskonvention.

01.06.16 | 15:03 Uhr
http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2016/06/keine-geburtsurkunde-neugeborene-fluechtlinge-ohne-papiere.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s