FOLTEROPFER Angelika Sieder – Kinderrechte

Jesus spricht zu seinen Jüngern: “ Es wäre vorteilhafter für Ihn,

wenn Ihm ein Mühlstein an den Hals gehängt wird und Er in das
Meer geworfen würde, als das Er einen von diesen Kleinen zum
straucheln bringt !

Lukas 17,2  

Artikel: >>>

WILLKOMMEN AUF DER WEBSEITE FÜR KINDERRECHTE
BITTE UM GEDULD, DIE WEBSEITE IST IM AUFBAU
UND WIRD LAUFEND ERGÄNZT:
DIESE WEBSEITE BEFASST SICH MIT DEN FATALEN ZUSTÄNDEN
IM BEREICH FAMILIE, FREMDUNTERBRINGUNG VON KINDERN,
DER WILLKÜR VON JUGENDÄMTERN, VERFOLGUNG VON
ANSTÄNDIGEN BÜRGERN DURCH BEHÖRDEN;
VON EINFACHEN ORGINASATIONEN, BIS HIN ZUM EMGR GIBT
ES KEINE HILFE , BEI GEWALT UND MISSBRAUCH VON
MINDERJÄHRIGEN;
VON HEIMEN UND PFLEGEELTERN HAT MAN BEREITS
VIEL SCHLECHTES GEHÖRT;
IM VORDERGRUND STEHT DAS GESCHÄFT UND DIES
WIRD GEGEN ALLE MENSCHENRECHTE UND UNTER
MISSACHTUNG ALLER GESETZE FÜR FAMILIE UND
PFLEGEVORRANG DER VERWANDTEN DURCHGESETZT;
ALS GROSSELTERN EINES MISSBRAUCHTEN UND
GESCHLAGENEN KINDES, HABEN WIR IN JAHRELANGEN
ERFAHRUNGEN FESTSTELLEN MÜSSEN, ES GIBT KEINE
RECHTE FÜR KINDER UND DEREN VERWANDTEN;
ES HANDELT SICH HIER UM KEINEN EINZELFALL !!!
ANGELIKA IM HAUSE IHRER GROSSELTERN
IM JAHRE 2004 MIT CA. 5 MONATEN;
Vor Deiner Geburt waren wir allein
Alles war so, wie es sollte sein
Mit schwerer Geburt bist Du gekommen
Ab hier hat das Schicksal seinen Lauf genommen.
 
Wie Seelenverwandte lernten wir uns kennen
Bald fingen unsere Herzen an zu brennen.
Bei uns hast Du gegessen, geschlafen und gelacht
Nirgend wo anders hat dies jemand vollbracht.
 
Niemand  durfte beim spielen und erzählen stören
Du wolltest am liebsten die alten Märchen hören.
Leider merkten wir bald, es war alles nicht mehr gut
Bei Deinen Eltern zu Hause verließ Dich der Mut
 
Wir merkten Du wolltest bei Deinen Eltern nicht mehr bleiben.
Wir fingen an zu beobachten und ein Tagebuch zu schreiben.
Mit Deiner Mutter wollten wir reden um alles zu retten,
doch diese stand unter Drogen und schweren Tabletten.
 
Sie hatte keine Liebe und kein Mitleid mit deinem schweren Leben.
Und wir standen ohnmächtig und machtlos daneben.
 
Wo wir auch waren und Anzeigen und Meldungen machten,
Alle die wir um Hilfe  suchen uns  aufs gemeinste verachten.
 
Ganz alleine stehen wir, so Du ,getrennt in einer grausamen Welt.
Es gibt keine Liebe unter den Menschen, es zählt nur Macht und Geld.
(Deine Oma und Dein Opa)
 
DAS BITTEN UND DANKEN IST UNSERE PFLICHT,
DOCH  HELFEN KÖNNEN WIR UNS NICHT !
WIR WÜNSCHEN ALLEN BESUCHERN DIESER WEBSEITE
DIE SCHWERE SCHICKSALSCHLÄGE, WIE VERLUST EINES
GELIEBTEN MENSCHEN, TRENNUNG, KRANKHEIT UND
UNRECHT VON ANDEREN ERDULDEN MÜSSEN, WIEDER
MUT UND MEHR GLÜCK UND ZUVERSICHT IM KOMMENDEN
JAHR 2016;  
ES SIND UNSERE ZEHNTEN WEIHNACHTEN
OHNE UNSER ENKEL
Tags: Jugendamt – Kindesabnahme – PAS Großeltern – Trennung Enkelkinder – MA 11 Wien -Kindes-Entfremdung – Enkelkind – Jugendwohlfahrt – kinderhandel – Menschenhandel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s