2016 : Internationales Jahr der gemeinsamen Elternschaft

2016 : Internationales Jahr der gemeinsamen Elternschaft

Nach dem internationalen Jahr der Familie 1994 welches uns daran erinnern sollte, dass die Familie die Basis der Gesellschaft ist und deshalb unsere spezielle Aufmerksamkeit erfordert

Gemäss der von der UNO-Generalversammlung übernommenen Resolution „a world fit for children“ (S-27/2, 6. Mai 2002), welche die geteilte Erziehungsverantwortung der Eltern für ihre Kinder anerkannte, ebenso wie die Wichtigkeit, jeden nur denkbaren Aufwand zu betreiben um sicher zu stellen, dass Väter die Gelegenheit haben, am Leben ihrer Kinder teil zu nehmen.

Aufgrund der Erkenntnis, dass die Veränderungen in Familienmuster in den letzten Dekaden nebst anderen Dingen hauptsächlich die Zahl der getrennt lebenden Familien betreffen, und damit verbunden das Risiko von abwesenden Elternteilen.

Fordern wir hiermit :

Ein internationales Jahr um die Wahrnehmung der Öffentlichkeit sowie deren gewählter Vertreter in jedem Land auf die gleichwertige Wichtigkeit der Rollen beider Eltern in der Erziehung der Kinder zu richten, seien diese Eltern nun getrennt lebend, geschieden oder zusammenlebend.

Ein Jahr um Gelegenheiten zu schaffen und Lösungen zu finden, um das Engagement aller Eltern für ihre Kinder zu fördern und insbesondere wert zu schätzen ; Ein Jahr um uns auf Aktionen und Resultate zu konzentrieren, durch den Austausch von Erfahrungen (good practices)

Ein Jahr, um über mehr Gleichberechtigung (speziell in Elternzeit) zwischen den beiden Elternteilen nachzudenken, speziell im Fall von Trennung/Scheidung, stets mit dem besten Interesse des Kindes vor Augen.

Ein Jahr um die wesentliche Rolle jedes Elternteils zu erkennen und das Engagement beider Eltern für ihr(e) Kind(er) zu feiern.

Ein Jahr um uns daran zu erinnern, dass jedes Kind zwei einzigartige Eltern hat – Vater und Mutter mit gleichen Rechten und Pflichten, nämlich die best möglichen Lebensumstände für das gemeinsame Kind zu gewährleisten, ihm Anleitung, Unterstützung und Schutz, aber auch Erziehung zu geben, die Eintwicklung seiner Persönlichkeit zu unterstützen und gleichzeitig Werte zu vermitteln.

Unter diesem Geschichtspunkt, unabhängig von politischen Standpunkten, sozialen oder religiösen Vorstellungen, Väter, Mütter, Grossmütter oder Grossväter, oder als einfacher Bürger, fordern wir die Generalversammlung der vereinigten Nationen auf, das Jahr 2016 zum internationalen Jahr für gemeinsame Elternschaft zu erklären.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Bitte hier unterschreiben >>>
https://www.change.org/p/2016-ann%C3%A9e-internationale-de-la-coparentalit%C3%A9-international-year-of-co-parenting?lang=de

Danke
Tags: Doppelresidenz – Wechselmodell – alternierenden Obhut – Paritätische Erziehung  –

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s