Die Gutachterrepublik – Wenn Rechtsprechung privatisiert wird

Die Gutachterrepublik – Wenn Rechtsprechung privatisiert wird Gutachter haben eine große Macht. Ihre „Urteile“ über Sachverhalte und Menschen haben weitreichende Folgen für das Leben der Begutachteten. Die Dokumentation „Die Gutachterrepublik“ geht in einer akribischen Recherche Fällen nach, spricht mit Betroffenen, Experten und Insidern. S

Tags: Justiz – Familie – Sachverständige

2 Gedanken zu “Die Gutachterrepublik – Wenn Rechtsprechung privatisiert wird

  1. Gutachter Industrie !
    Wie schon das Wort sagt „Gut-Acht-er“ Gut soll wohl symbolisieren die Güte-gut um Rat zu fragen –ist es dann „gut Rat –oder gut geraten in Güte-acht-sam sein im rat– oder achtmal kommen um den Rat der gemahnt wird-den Rat zu beraten- oder Raat ist auch wenn eine Instiution will das der Raten-auch unter dem Deckmantel Gültigkeit haben sollte-für die Unwissenden-_d. h. dass man sich auf Grund eines Studiums-Studium- heißt für mich auch-Wörter in die richtige Reihenfolge bringen-dass sie stimmig-zu sein haben- Um nicht zu sagen Geldgutachter sondern Gutachten um an Geld zu kommen-_da wird die Riege größ und Blütenreich-wenn man denken und mitentscheiden dem anderen abnimmt- dann ist der Rat auch qualifizierter, kostenpflichtiger.-All die Gedankengänge die sich auf das geschriebene –vom Geschriebenen-von den Erlebnissen selektiert chirurgisch penibel skalpiert-mit vielen Eigengewächsen bereichert und gereiht.
    Familie ist Leben- in den Geschäften beweihräuchert-gegerbt mit Worten in Kategorien geteilt-mit Wünschen die Kanten abgehobelt -die in keiner Gebrauchsanweisung karriere nach Gerüchten verplant-zu haben sind und eine Gutachterlobby-die auf Sand im Getriebe bedacht ist
    und das alles damit Familie Kuh in Hände gelegt wird -wo auch der letzte Tropfen Milch-gewinnbringend verbraucht wird.-Ach da gibt es noch eine Kategorie in deren Bunde –ach die die Kleinen-die sollen all die Wünsche vereinen –und all die die Wünsche von der P.R-Industrie da die selbst ernannten Ratschläger und Innen ihr Nest schon geplündert-und gar manche von Denen die gereihtes Ticken wie ein Gesetz schreiben

    Gefällt mir

  2. Fr. Minister Karasmin wenn Sie wirklich die- die anteilige wirkliche Väterbeteiligung anstreben-dann gebührt Ihnen meine Hochachtung. Vielleicht ist Ihnen auch aufgefallen wie einseitig die Gesetzgebung zu Lasten der Männer geht-die Methoden sind fies. Auf einmal ist man rechtlos weil ein Teil einen Vorteil haben will.

    Viele Verkennen den Zorn der ständig aufgeladen wird-durch Gewaltaufladungen auf einen Teil der Gesellschaft. Habe auch erlebt-dass die Andere Seite auch nicht gut dasteht -aber durch das Ständige Verschweigen bei den Gewaltaufladungen sogar mehr beteiligt ist als man wahrhaben will.
    Hier wäre auch gesetzlich mehr hinzuschauen was ist Sache und was wird ständig wie eine Leier
    durch den Pressehimmel geschickt. Vielleicht sollte diese andere Seite einmal nachdenken wieso in
    Single Foren sich so viele Lichtgestalten tummeln. Überlegt einmal bei dieser Gesetzeslage wer will
    noch außer einen flüchtigen Bekanntschaft- noch zeitliche eine Bindung eingehen wenn wie jüngst
    bei einem Gesetz schon Kleid berühren bestraft wird-Welcher Mann der auch die Folgen bedenkt
    will noch eine Bindung.— Wacht auf— Die Folgen werden auch die Frauen tragen müssen auch die Politik
    muss sich fragen wessen Göttern-innen ihre Hochachtung schenkt.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s