DISZIPLINARANZEIGE gegen Dr. Helene Klaar bei der Rechtsanwaltskammer

DISZIPLINARANZEIGE gegen Dr. Helene Klaar
bei der Rechtsanwaltskammer

Von: Sven Gründel (sven.gruendel@live.at)
Gesendet: Dienstag, 19. Mai 2015 22:14:59

An: kanzlei@rakwien.at (kanzlei@rakwien.at)

Sven Gründel
Adresse XXX
XXXX Wien
sven.gruendel@live.at
Wien, am 19.05.2015

Rechtsanwaltskammer Wien
Rotenturmstraße 13
1010 Wien
kanzlei@rakwien.at

Betreff: Disziplinaranzeige gegen RA Dr. Helene Klaar

Sehr geehrte Damen und Herren!

Nachfolgende Verhaltensweise von RA Dr. Helene Klaar ist meines Erachtens mit dem Ansehen des Rechtsanwaltsstandes unvereinbar und erzeugt in der Öffentlichkeit ein negatives Bild des Berufsstandes der Rechtsanwälte:

Am 1. Mai 2015 hat der Verein „Väter ohne Rechte“ eine angemeldete Kundgebung beim Burgtheater während des Mai-Aufmarsches der SPÖ abgehalten, bei der auch ich anwesend gewesen bin. Für den Verein „Väter ohne Rechte“ waren ungefähr 40 Personen bei der Kundgebung anwesend.

Einer der anwesenden Mitglieder des Vereins, Herr Martin Morauf, wollte der Rechtsanwältin Dr. Helene Klaar und ihrem Begleiter (mit roter Nelke am Revers) wie vielen anderen auch, einen Folder zur Doppelresidenz überreichen, worauf sie vor versammeltem Publikum meinte: „Schleicht`s eich, es Faschisten!“ Über Nachfrage, ob diese Behauptung ernst gemeint sei, erwiderte Dr. Klaar in unsere Richtung: „Es seids jo alle Faschisten!“ Auch der Begleiter von Dr. Klaar beschimpfte die Vereinsmitglieder und Sympathisanten des Vereins als Faschisten.
Hinweisen möchte ich darauf, dass RA Dr. Helene Klaar schon einmal im Zuge einer öffentlichen Veranstaltung behauptete, dass es sich „bei Väterrechtlern um einen präfaschistoiden Mob mit ein paar Geisteskranken handle“. Ebenso gibt es zahlreiche väterverachtende Aussagen in mehreren Interviews für diverse Medien.

Mit dem Ersuchen um Kenntnisnahme und weitere Veranlassung zeichnet
mit freundlichen Grüßen

Sven Gründel
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=893275850740422&set=a.181745055226842.45389.100001740473846&type=1&theater

5 Gedanken zu “DISZIPLINARANZEIGE gegen Dr. Helene Klaar bei der Rechtsanwaltskammer

  1. Dera ihr Männerhass geht so weit, dass sie schon kleine Buben von psychisch kranken Frauen misshandeln lässt, und das ganz bewusst und mit einem Zynismus/Sadismus, dass es einem die Zechennägel aufrollt.

    Gefällt 1 Person

  2. Ein wahres schwarzes Schaf im Kreise der Rechtsanwältinnen Schar, diese Frau Dr. Klaar! Schon oft im Fernsehen gesehen aber mittlerweile wird sie sogar dort nicht mehr eingeladen (gottseidank).
    Diese Frau Klaar vertritt eine Haltung – widerwärtig ist das was diese Frau aufführt…

    Gefällt 2 Personen

  3. DISZIPLINARANZEIGE gegen RA DR. HELENE KLAAR

    Heute (29.05) mit der Rechtsanwaltskammer telefoniert bezüglich weiterer Vorgehensweise.

    + die Anzeige ist eingetroffen
    + die Anzeige wurde an die Präsidentschaftskanzlei weitergeleitet
    + die Anzeige wurde von der Präsidentschaftskanzlei an die Disziplinarabteilung weitergeleitet
    + die Disziplinarabteilung hat die Anzeige am 27.05. erhalten
    + heute wird zu der Anzeige eine Kammeranwaltszahl vergeben
    + am Montag geht die Anzeige zum Kammeranwalt
    + dieser prüft ob ein Disziplinarverfahren eingeleitet wird oder eben nicht
    + falls nein, muss Frau Klaar KEINE Stellungnahme abgeben
    + ich bekomme jedenfalls Bescheid
    + Zeithorizont: ca. 3 Wochen

    Gefällt 1 Person

  4. Lieber Sven! Wünsche dir viel Erfolg!
    Wir sollten eine ö-weite Website machen, wo JEDER seine Anzeige an die RAK online stellen kann, sowie deren Ergebnis. Erst DANN wird man sehen, wie häufig sich Anwälte fehlverhalten (auch wenn die RAK – wie leider oft – kein standeswidriges Verhalten erkennen kann…….) Siehe auch: http://mobbing-konkret.jimdo.com/fam-lerch-1/1-anzeige-rak-4-2013/ – dort wird nach wie vor gegen den Grazer Rechtsanwalt von der Staatsanwaltschaft wegen beharrlicher Verfolgung § 107a StGB ermittelt, aber die RAK erkennt kein standeswidriges Verhalten…. gg

    Gefällt mir

    • Tatsächlich ist diese Woche eine weitere Disziplinaranzeige bei der RAK Wien eingegangen betreffend einer anderen Anwältin. (veröffentlicht bei VoR) Ebenso habe ich von weiteren schriftlich eingebrachten Anzeigen als auch Beschwerden erfahren. Eine zentrale Sammlung wäre sicher gut.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s