Weitere 8 Länder sind dem Haager Kindesentführungs Übereinkommen (HKÜ) beigetreten

Wenn Kinder von einem Elternteil ohne das Einverständnis des anderen Elternteils in ein anderes Land gebracht werden und dabei Sorge- oder Zugangsrechte des anderen Elternteils verletzt werden, ist das grenzüberschreitende elterliche Kindesentführung. Das Haager Übereinkommen aus dem Jahr 1980 stellt klare Regeln für solche Fälle auf. 90 Länder – darunter alle EU-Staaten – haben das Abkommen bereits unterzeichnet.


Nun stimmten die Abgeordneten im europäischen Parlament dem Beitritt von Gabun, Andorra, den Seychellen, Russland, Albanien, Singapur, Marokko und Armenien in das Haager Übereinkommen zu.

Zweck des Übereinkommens ist die internationale Zusammenarbeit bei grenzüberschreitenden elterlichen Kindesentführungen.

REF : 20150212STO23403

Aktualisiert am: 17-02-2015 – 12:28

http://www.europarl.europa.eu/news/de/news-room/content/20150212STO23403/html/Höhepunkte-des-Plenums-im-Februar-Ukraine-Terrorismus-Kindesentführung

Ein Gedanke zu “Weitere 8 Länder sind dem Haager Kindesentführungs Übereinkommen (HKÜ) beigetreten

  1. Hat dies auf Souliman Kannu New´s from Germany rebloggt und kommentierte:
    Aber nicht die BRD GmbH und auch nicht die EU selber mit Gerichtsstellen, in denen man diese Kindesentführungen einklagen kann! So auch nicht, den die Parlamentarierer der EU haben Deutsch nicht als Amtsspreche und Menschen – Rechte sind jedoch international in jeder Sprache einklagbar, siehe Ausbildung und Einkommen, welches meist auch nicht vorhanden ist! Glück, Auf, meine heimat!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s