Vater in Österreich

Vater in Österreich - vaterlose Gesellschaft

Ich wollt mich damals nach der Trennung vom Kind auch aufknüpfen auf irgendeinen Kärntner Baum ! Bis mir Freunde in Kärnten davon abgeraten haben, ich soll das ja nicht machen !! Als ich dann wieder in meiner Heimat war und das Leben eigentlich von ganz neuem begann ging es wieder aufwärts ! Auch nach mehreren psychologischen Behandlungen die mir sehr viel brachten gings mir allmählich wieder besser ! Jetzt nach über 10 Jahren ohne Kind bin ich eigentlich sehr gleichgültig eingestellt was das Kind angeht ! Ehrlich gesagt mir ist alles scheißegal geworden, wie es meinem Kind geht, was sie macht und wo sie ist ! Ich habe mich nach so langer Zeit abgefunden , daß ich meine Tochter nie mehr wiedersehe ! Die Worte von der Ex und Kindesmutter hab ich trotz psychologischer Behandlung noch im Kopf “ Ich werde meine Tochter nie mehr wiedersehen!“ Das waren auch die Worte die sie zu meinen Eltern gesagt hat ! Nach zwei Gerichtsverfahren wo ich damals ebenfalls verlor und keine Rechte bekam obwohl die EX eine krankhafte Alkoholikerin war/ bzw immer noch ist hab ich in rechtlichen Schritten ebenfalls aufgegeben ! Ich lasse mich sicher nicht mehr ruinieren ! Nicht von der EX und nicht von diesem Rechtsstaat der sowiso keiner ist ! In meinen Augen ist dieser Staat korrupt bis zum geht nimmer ! Alles Verbrecher! Und diese Gesetze sind sowiso zum kotzen !!! Väter sind null wert in diesem Land ! Sie müssen nur ihren Zahlungen nachkommen und sonst sind sie Dreck wert!!


Vaterlose Gesellschaft – Justiz – Familienrecht – PAS – Suizide – Gerichte
am 08.02.2015

Ein Gedanke zu “Vater in Österreich

  1. Rechtlich gehen viele dinge schief in unserem Land. Die Geschichte ist ein erschreckendes Beispiel. Denoch dürfen wir nich vergessen das die mensche die das Rechtssystem vertreten auch nur Menschen sind die ihre jobs machen. Daher sollten wir uns es vielleicht auch zum job machen diese Probleme im System anzugehen. Es ist sicher hart aber vielleicht doch vernünftiger als einfach den kopf in den Sand zu stecken und alles über uns ergehen zu lassen.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s