Kontaktrecht bzw. Besuchsrecht in Österreich lt. Rechtsprechung

Mindestmaß  bis zum 14. Lebensjahr

Die weltweite Tendenz im Familienrecht für eine vernüftige Eltern-Kind-Beziehung, geht jedoch in Richtung des Doppelresidenz- Wechselmodell, im Idealfall eine Woche bei Vater und eine Woche bei der Mutter.
Es kann auch in zweiwöchigen Abständen oder länger gewechselt werden, jedoch sollte es ein Verhältnis von 70/30 Prozent nicht unterschreiten.
In vielen Ländern, wie Australien, kanada, Spanien, Frankreich ist es bereits im Gesetz verankert.
.
Aus der Rechtsprechung der Gerichte kann man folgende RICHTLINIEN ableiten:

• Kleinkinder bis zu zwei Jahren:
alle 14 Tage einige Stunden oder ein ganzer Tag evt. mit Begleitung

• Kinder von drei bis sechs Jahren:
alle 14 Tage ein Tag

• Kinder über sechs Jahre:
alle 14 Tage ein Wochenende, d.h. mit Übernachtung plus 2 Wochen Urlaub

Wenn du über 14 bist, kannst du nicht mehr zum Kontakt mit dem Elternteil gezwungen werden, der nicht im gemeinsamen Haushalt lebt. Allerdings muss dich der Richter darüber aufklären, dass der Kontakt mit dem Elternteil grundsätzlich zu deinem Wohle ist. Verweigerst du trotzdem den Kontakt, müssen alle Anträge auf Besuchsrecht abgelehnt werden.

 

1_Besuchsrecht

2_Besuchsrecht

 

Auszug aus dem Buch mein Rechtsberater, 2014

.

.

Tags: Umgangsrecht Kontaktrecht Besuchsrecht – Alter des Kindes Österreich – Familienrecht

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s