FREITOD eines blauen Weihnachtsmannes – FREITOD EINES VATERS – R.I.P. 2014 !!!

RIP – Dr. Roland Rehmet

PAS – hat 4 Stufen – letzte Stufe ist SUIZID ! – Es sind leider keine Einzelfälle mehr !!!
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

SELBSTMORD EINES VATERS

FDP-Politiker Roland Rehmet erschießt sich

1_PAS
Letzter Gruß: Auf dem Sarg in der Ohlsdorfer Trauerhalle liegt Rehmets Lieblingshut. Foto: RUEGA

Dr. Roland Rehmet (✝48) war 2013 Bundestagskandidat der Hamburger FDP, Vorsitzender der Altonaer Schützengilde von 1639 und Aktivist für Väter-Rechte: Nun hat sich der Sportschütze mit einem großkalibrigen Revolver in seiner Eidelstedter Wohnung erschossen. Mögliches Motiv: der jahrelange Psychokrieg mit der Mutter um seine zehnjährige Tochter.Als die Polizei die kleine Wohnung des Chemikers öffnete, fand sie den Toten. Unweit der Leiche lag die Waffe, mit der sich Rehmet erschossen hatte – ein Smith & Wesson-Revolver, Kaliber 357 Magnum, sowie ein blaues Weihnachtsmannkostüm.
Darin trat der FDP-Politiker als „Blauer Weihnachtsmann“ bei Mahnwachen oder Infoständen auf. Das Ziel der Hamburger Organisation: Gleiche Rechte und Pflichten für Mütter und Väter auch nach einer Trennung. Die „Blauen Weihnachtsmänner“ werfen der Justiz vor, bei Sorgerechtsstreitigkeiten einseitig für die Frauen Partei zu ergreifen.
2_PAS
Roland Rehmet im August 2012 bei einer Demonstration für die Rechte der Väter in Berlin. Rehmet sah diesen Kampf als seinen Lebensinhalt an. Foto: RUEGARoland Rehmet war ursprünglich Mitinhaber einer Chemie-Firma in München und hatte dort eine Frau kennengelernt. 2003 kam die gemeinsame Tochter zur Welt. Wenig später kam es zur Trennung. Es folgte ein erbitterter Streit um das Kind. Als die Mutter (45) nach Hamburg zog, gab Rehmet seinen Job auf und zog hinterher. Doch Arbeit fand der Chemiker hier nicht.Aus dem Umfeld der Frau oder von ihr selbst wurde Rehmet in den kommenden Jahren vier Mal angezeigt, unter anderem wegen Körperverletzung und sexuellen Missbrauchs des Kindes. Alle Ermittlungsverfahren wurden eingestellt. „Meine Frau trägt ungeheuerliche Lügen vor“, so Rehmet in einem Schreiben an die Staatsanwaltschaft.

Gäste bei der Trauerfeier auf dem Friedhof Ohlsdorf: Die „Blauen Weihnachtsmänner“ gaben ihrem Mitstreiter am Sonnabend das letzte Geleit.3_PAS
Gäste bei der Trauerfeier auf dem Friedhof Ohlsdorf: Die „Blauen Weihnachtsmänner“ gaben ihrem Mitstreiter am Sonnabend das letzte Geleit. Foto: RUEGA
Die Mutter wies den Vorwurf gegenüber der MOPO zurück. Nachdem ein psychologisches Gutachten negativ ausgefallen war, durfte Rehmet seine Tochter nicht mehr sehen.

Für die „Blauen Weihnachtsmänner“ steht fest, dass das zum Freitod geführt hat: „Das willkürliche Gerichtsverfahren zermürbte ihn über die Jahre. Die Perspektivlosigkeit hat ihm den Lebenswillen geraubt“, so Detlef Naumann. Der Vorsitzende der Organisation: „Ich hoffe, dass sein Freitod die Richter wachrütteln wird.“

.
Von Thomas Hirschbiegel und Anastasia Iksanov, 19.2.2014

3 Gedanken zu “FREITOD eines blauen Weihnachtsmannes – FREITOD EINES VATERS – R.I.P. 2014 !!!

    • Werte
      in eigener Erkenntnis

      Die heutige Welt ist, eine kurzlebige geworden, hat mit dem Leben
      nur eines gemein, es soll schnell gehen. Alles muss gewinnbringend sein.

      Auch die Schule ist davon betroffen , wobei die Beispiele , von der Erwachsenen Welt kommen, sie lebt vor, wie man denunziert und wegschaut, weil man ja mit „dem „nichts zu tun hat –haben will.
      Meist geht es um Kleinigkeiten, die aber im Grunde nur in Neid und Missgunst zu sehen sind. Opfer werden gewaltsam gesucht, um die eigene Frust abzubauen und das Unvermögen mit sich etwas anzufangen.
      Bei einem ist die Nase –die Schultasche-der Schuh –das Gesicht, nach dem Motto
      Wenn man sucht dann findet man auch.
      Oder das nicht wahrhaben wollen, das es auch andere Ansichten gibt , die zu
      respektieren sind. Durch den Egoismus gepart mit Neid wird dann auch die Gemeinschaft zerstört um besser als „Macho“ dazustehen, die Macht zu
      demonstrieren. Diese Mechanismen beim Namen zu nennen, die „Macher“ mit konkreten Frage zu konfrontieren, das ist es was sie nicht mögen, denn auf einmal
      müssen sie sagen warum. In dieser Situation stehen sie auf einmal selbst
      „nackt „ da. In diesem Falle ist der Pol umgedreht , der- die schüler-in merkt
      in eigener Erfahrung, wie das ist.
      In dieser Situation auch ihm die Hand reichen und die Möglichkeit geben
      sich mit einer Entschuldigung selber eine Chance zu geben.

      Welche fortschrittliche Wissenschaft möchte man meinen.
      Ich sehe die Welt durch komplexe Vorgänge, die sich durch Zusammenhänge ergeben, die dem Leben, nur Abschnitte zugestehen, diese werden dann bewertet werden, ohne das Leben und ihre zusammenhängende Lebensbeschnittenheiten
      in ihrer Gesamtheit zu sehen.
      Die heutige Gesellschaft mit ihren kurzsichtigen Beschnittheiten, ist ihrer selbst
      schon ein Lebens Beschnitt, mit ihrer rasanten Fahrt in die Welt, höher schneller
      und weiter. Keiner will sich mit dem Thema befassen,

      Leben mit dem Leben erfahren und es mittragen, das heißt Lebenskomplexität
      in Erfahrenswerten zu suchen, und sie miterleben, mit den Sinnen.
      Wenn Leben nicht erfahren werden kann so wird sich die lebende Natur gegen
      Lebendes auflehnen, das führt zu Zuständen wo der Geist und Körper keine Einheit mehr bilden, sich aber gegenseitig Auflehnen, gegen eine Lebensart
      die scheinbar produktiv ist, in Wirklichkeit aber zu Zuständen führt die diese Art
      des Raubbaus des Körper auslaugt und in eine lebende Depression stürzt.
      Ein solcher Körper wird über kurz oder lang seine Funktion in eine Disharmonie
      führen,
      Ein solcher Vorgang schädigt Leben über lange Zeit, schon allein deshalb sollten
      Denkmuster und Denkkonfiguration so weit gehen dass das was herauskommt zu bewerten und nicht wie man zum einem Ergebnis kommt.
      Denkweisen sollten Freiheiten auf weisen, und nicht Abklatscharten von vor- genormten vorgegeben Denkweisen.
      Diese Art von Denkweisen ist den einzelnen Individuen eine Last, aber eine
      Abzuschüttelnde Last. Das Denken erfolgt im funktionieren und ermöglicht
      keine schöpferische Leistung. Auf die Dauer wird ein solcher Körper dann rebel-
      lieren und seine Funktion einschränken.

      Bild 1) Dieses Bild ist eine lebende Schule, nach außen scheint es so zu sein,
      dass die Erscheinung der Frucht nicht leidet. Im Innen sind Zersetzungs-
      Prozesse in Gang gesetzt worden die zur Zerstörung der Frucht führen

      In Abgewandeltem Sinne, ist das so zu sehen, wenn in Unternehmen Prozesse
      geduldet werden, die das Innenleben der Unternehmen stören, sind das Begeben-
      heiten , die auf lange Sicht zur Auszehrung eines Unternehmen führen.
      Es sollte geachtet werden, ein Klima zu schaffen, wo jeder seinen Beitrag leisten
      muß. Es wird geglaubt, dass unter Druck setzten, jedweiiger Art von Seiten
      eines Arbeitendem, dem anderen gegenüber, gut für ein Unternehmen ist, täuscht sich. Früher oder später werden die Begebenheiten nach außen getragen,
      Die Innenseite eines Unternehmens wird porös und somit entsteht Schaden
      der nicht sofort sichtbar ist. Die Krankenstände schnellen in die Höhe und keiner
      will wissen warum.
      Wenn ständig eine Person einer anderen gegenüber besser dastehen will, auf dessen Kosten besser angesehen sein, so ist eine Absicht verwerflicher Natur dahinter. Es muss mit Neid bewertet werden, denn gute Prozesse, laufen nicht ohne Reibungen ab. Werden Reibungen geduldet, das heißt dass sie gewichtet werden, welcher Natur sie sind, so wird durch Reibungen, auch Vertrauen geschaffen. Wenn man vom gegenseitigen Belauern, zum gegenseitigen Achten kommt, so wird es Gemeinschaft geben, die auf Fundamenten beruht. Wo es auf den Menschen darauf ankommt, aber nicht welches Berufsbild, er gerade inne hat.

      Bild 2) Wurmbefall eines Stammes .Außen ist der Stamm gesund, innen schon
      dem Verfall preisgegeben.
      In einem Unternehmen das diese Merkmale aufweist, hat eine glänzende Fassade, alles Kritische wird gewürgt. Auch Bemerkungen werden genutzt, um zu denunzieren,
      Sie sprechen manche doch Reibungspunkte an, werden mit Parolen, die überprüft werden, sie müssten angeschwärzt werden; wenn Menschen sich gegenseitig mit falschen Ehrerbietungen überhäufen ist es ebenso.
      Die gespeicherten Energien, d.h. Wissen geht verloren, führt somit zum Absturz.
      Zuerst geht Vertrauen dahin , dann durch das ständige Reibungspunkte das Klima
      dann durch allgemeine Verunsicherung das Vertrauen in die Leitung , dann Krankenstand als letztes die Kündigung, oder Gerichtliches Verfahren.
      In diesem Falle ist Mobbing, schon zum nicht mehr sichtbaren Faktum geworden.
      Es sind Mechanismen in Gang gesetzt worden, wo aus Vermutungen für eine
      Seite persönlich – keits zerstörende Fakten geschaffen worden sind.

      Wer davon betroffen ist, dem wurde die Würde des Lebens genommen, er hangelt sich von Tag zu Tag , oft ist der Sturz ins Bodenlose nur eine Frage von Stunden.
      Ich der selbst davon betroffen war, kann es sagen, es der Fall in eine Bodenlose Schwärze. Mancher kann ist einem solchen Fall, ist bis aufs Äußerste in seinem Leben bedroht. Daher ist es nicht immer nur genug, die Fassade nach außen zu tragen, sondern das Mauerwerk den Geist, zu beachten. Der Betroffene ist wehrlos, wird für fast alles nicht reibungslos funktionierende, zum mit Schuldner.
      Es wird ein beherrschen vorgelebt, von Seiten dieser Menschen, die scheinbar
      für alles Lösungen, bereit haben. Es ist aber ein schmaler Grad, der auch für
      die Täter sehr schnell zum Absturz führen kann. Die Arbeitsmoral ist unten
      durch, und Fehler häufen sich, auch bei den Tätern, so wird der Missgunst wird Tür und Tor geöffnet. „wer Neid sät , wird Felsen ernten“

      Bild 3) Pyramide des Holzes

      In diesem Falle sind auf alle Fälle Klare Worte zu sprechen, auch dem immer
      wieder Denunzierenden ,seinem Verhalten Fakten gegenüber zu setzen.
      Wer zu diesen Begebenheiten schweigt, hat vielleicht jetzt Ruhe, sollte aber
      Bedenken, daß das Betriebsklima außer die Fugen gerät und zu Krankenständen führt. Wenn nicht gehandelt wird, so sinkt die Leistung im Unternehmen.
      Es sollte Bedacht genommen werden, ob eine Person, die denunziert, nicht mehr
      Schaden anrichtet, da solche, meistens etwas zu verschleiern haben, und sich
      auf Kosten anderer bereichern. Diese Personen können oft nicht mit dem umgehen, dass sie nicht die erste Geige spielen. Erste Geige spielen heisst auch Vorbild sein. Solche Personen zerstören vieles. Ideen die zu einem miteinander führen werden torpediert. Denen geht es um eigenen Egoismus und nicht um ein miteinander.

      Bild 4) Pilzbefall der Birne

      Eines gilt aber als sicher, das Unternehmen verliert an Glaubwürdigkeit,
      und ist in Augen zukünftiger Angestellter, ein Ort wo man seinen Job ausführt
      und ihn dann vergisst.
      Es ist auf jeden Fall besser, wenn man sich solchem Humankapital widmet
      und ein Klima schafft, das Krankenstände vermeidet, und so viele Verluste
      dem Betrieb erspart.
      Sollte es wirklich zu Situationen kommen wo Einbrüche, das Unternehmen
      schwächen, so ist sofortige Klarheit immer die Beste Wahl.
      Die Prämissen Höher, weiter, schneller, sind nur bedingt, eine gute Wahl
      Wer auf seinem Weg, alles zur Seite räumt, um seine “Karriere“ zu machen,
      Wird, wenn er zurückschaut, hinter ihm gähnende Leere haben, weil viele
      den Absturz herbeisehnen, der wird auch häufiger in seiner Existenz bedroht
      sein .Das sind die so genannten Lebemenschen, die ihre Werte nur bei sich
      sehen.
      Wer seinen Betrieb auf solche Menschen baut, baut auf sandige Dünen,
      die guten Mitarbeiter werden, sich um einen anderen Arbeitsplatz umsehen
      und diejenigen, die bleiben, bewegen nicht viel, weil sie meist nur die Ideen der so genannten stillen Mitarbeiter kopieren. Manche Kopie ist eben nicht das Original. Wenn Mitarbeiter manchmal Ideen bringen, die auf dem ersten Blick, etwas eigenartig erscheinen, so sollte etwas
      hinter die Fassade geblickt werden, denn es sind darin Kleinigkeiten verborgen,
      die Leben zum Leben verhelfen. Die unscheinbaren nicht sichtbaren Dinge
      sind es oft, die etwas zum positiven verändern können.
      Es könnte sich aber auch um verstecktes Unbehagen handeln.

      Bild 5

      Wenn ein Klima im Betreib gesund ist, braucht es solche Leute, die im Stillen
      manchen Ablauf harmonisieren, und so Abläufe im Betrieb verbilligen,
      das heißt Wettbewerbs fähiger werden.
      Wenn solche Ideen, mit kleinen Aufmerksamkeiten belohnt werden, bleibt dieses
      Humankapital dem Betrieb erhalten, das Wissen bleibt im Unternehmen
      In einem solchen Falle könnten auch die Angestellten motiviert sein, für
      das Unternehmen ein Klima zu schaffen, das jedem nützt.
      Dies würde aber auch heißen, sollte es im Unternehmen nachvollziehbare Absatzschwierigkeiten, geben, könnten überbrückend, gehaltliche Forderungen so gestaltet werden , dass bei besserer Lage das Gehalt nachbezahlt wird. Dazu braucht es klare Vereinbarungen für beide Seiten.
      Das Humankapital wird in Betrieben oft unterschätzt. Es ist auch zu bedenken
      dass jeder über ein Wissen verfügt, wird das Wissen nicht im Betrieb
      zu eigenem Kapital gezählt, so wandert dieses Wissen in andere Orte wo es
      dann, als Druckkapital gegenüber dieses Betriebes, verwendet werden kann.

      Bild 6 Das Netz des Getragenen

      Wer in seinem Betrieb, sein Humankapital bindet, das heißt Wissen für sein
      Unternehmen nützt, braucht auch keine Angst vor einer Vertretung der Arbeit
      nehmer zu haben.
      Sie sind auch bestrebt eine Vertretung zu haben, die auch Belange, eines Ihm lieb gewordenen Arbeitsplatzes zu wahren wissen.
      Auch die heute moderne Mobilität wird ein solcher Arbeitnehmer, auf sich nehmen, wenn eine gewisse Ausgewogenheit der Belastungen gewährleistet ist.
      Vielleicht sollte ein Unternehmer, der Humankapital schätzt, auch einmal die
      die Stillen an einem Ort fragen, oft sind sie es, die ihr Wissen einbringen möchten
      aber nicht wissen wie. Es ist auch so, dass gerade Sie still werden, wenn sie etwas
      sagen können. Während andere, die nur funktionieren, die Prämie für sich verbuchen weil sie sich verkaufen können.
      Ein motivierter Mensch wird es sehr schätzen, wenn ab zu nach seinem Befinden
      befragt wird. Ist er in Not und hat einen Ansprechpartner, so wird ein solcher
      Mensch auch im Unternehmer einen Mensch sehen.
      Den Unternehmen würde es auch nicht viel kosten, im Angestellten auch den Men
      schen zu sehen, der er ist und nicht nur einer ist, der produziert und dann schweigt.

      Vertrauen

      ist wie ein Dünger,
      der Saat
      der Saat
      die Zeit zum treiben lassen
      miteinander säen
      mit eigener Hand
      das Ernten nicht
      fremder Hand überlassen
      Bernhard Brugger

      Gefällt mir

  1. Familiäres Mobbing und systematisierter Psychoterror und die mehr als unzulängliche Gesetzgebung, gezielten Psychoterror zu sanktionieren, fordert nach wie vor seine Opfer. Es ist unfassbar, dass der Staat diesem Treiben zusieht und keine geeigneten Maßnahmen, insbesondere in der Gesetzgebung schafft, um die Bürger vor und in solchen Situationen zu schützen.
    Ihren Beitrag haben wir auf unserer Seite „IN MEMORIAM“ verlinkt.
    In innigem Gedenken an Dr. Roland Rehmet.
    Beste Grüße SHG Mobbing Graz, Eva Pichler
    PS: Wer mithelfen möchte, die gesetzliche Lage zu Mobbing in Ö zu verbessern, kann sich gerne melden:
    shg-mobbing-graz@gmx.at

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s