Verschwundene Kinder in Ungarn gefunden – Rückführung wird angestrebt

BAD KREUZNACH – Wie die Kriminalpolizei mitteilt, wurden der neunjährige Sohn und die siebenjährige Tochter des Bad Kreuznachers, mit denen die leibliche Mutter am vergangenen Sonntag illegal abgetaucht war, laut Kripo „wohlbehalten“ in Ungarn aufgefunden.

Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die ungarische Polizei entdeckte die Kinder aus Bad Kreuznach an einer von den Ermittlern ins Visier genommenen Adresse. Die Kindern befinden sich nun in der Obhut der ungarischen Kinderschutzbehörden. In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Bad Kreuznach werden nach Polizeiangaben nun „die notwendigen Schritte zur Rückführung der Kinder eingeleitet“.

Mit dem vorerst glücklichen Ende der Odyssee der beiden Minderjährigen in Ungarn, bestätigte sich der Verdacht des besorgten Vaters, dass seine Kinder ins Ausland gebracht wurden.

Freiheitsstrafe droht

Wie berichtet hatte die leibliche Mutter unmittelbar vor dem drohenden Entzug des Sorgerechts durch ein Gericht, der am vergangenen Montag in ihrer Abwesenheit erfolgte, mit den Kindern und ihrem neuen Lebensgefährten die Flucht ergriffen. Dieser stammt aus Ungarn. Gegen die Mutter und ihren Freund wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Kindesentziehung eingeleitet. Diese Straftat kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren geahndet werden.

Beim Bad Kreuznacher Jugendamt ist man nun bemüht, „alles formal in die Wege zu leiten, damit die Kinder möglichst schnell zu ihrem sorgeberechtigten Vater zurückkommen können“, sagte Jugendamts-Leiterin Sabine Raab-Zell auf Anfrage der AZ. Dabei gehe es darum, die notwendigen Unterlagen für die Rückführung der Kinder – in der entsprechenden Landesprache – möglichst rasch an die Kinderschutzbehörde in Ungarn zu übermitteln.

Freude beim Vater

An einem Freitagmittag kein ganz einfaches Unterfangen. „Ich bin aber zuversichtlich, dass uns das jetzt schnell gelingt“, sagt Jugendamts-Leiterin Raab-Zell.

 Überglücklich ist natürlich auch Vater Gregor Beilmann: „Die Kinder sind gefunden. Mehr weiß ich noch nicht. Ich regele jetzt alles gemeinsam mit den Behörden und danke Gott, dass die beiden hoffentlich bald gesund wieder bei mir sind.

 

Stadt Bad Kreuznach 26.09.2014, Von Thomas Haag

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/stadt-bad-kreuznach/bad-kreuznach-verschwundene-kinder-in-ungarn-gefunden-rueckfuehrung-wird-angestrebt_14637318.htm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s